< Spielbericht 5. Spieltag Damen KU 2017/18

26.02.2018 13:45
Kategorie: Spielberichte, Damen I
Von: Maria G.

Spielbericht Damenturnier Colditz


Die erfolgreiche Damentruppe

Bienchen on T(o)ur…

Gestern ging es für uns zum langersehnten Winterturnier nach Colditz. Hochmotiviert starteten wir 8 Uhr in Dresden. Endlich in Colditz angekommen, mussten wir auch schon im ersten Spiel der Vorrunde gegen SSV Chemnitz ran. Noch nicht ganz wach und mit einigen Problemen in der Annahme sowie in der Sicherung, mussten wir uns in beiden Sätzen (bis 25) knapp geschlagen geben. Das zweite Spiel, gegen VSG Leipzig war dann deutlich besser. Klare Aktionen, gute Annahmen und Druck im Angriff führten uns zum Sieg! Geht doch! Und so spielten wir auch weiter. Gegen die Gastgeber Volksbank Devils/PCVLeipzig, spielten wir frei auf und minimierten unsere Eigenfehler – also auch da 2:0 für die Bienchen! Gruppenzweiter-Viertelfinale- läuft!

Dann hieß es erst mal warten. Das letzte Spiel der Gruppe B war bis zum Schluss spannend und hart umkämpft. Wir wussten, einer der beiden Mannschaften stehen wir im Halbfinale gegenüber. Die sehr junge, talentierte Mannschaft vom GLVC2014 setzte sich knapp durch. Und somit war es klar. Wir (in „Minimalbesetzung“) müssen gegen die zu zwölft (!!!) angereisten Mädels vom GLCV ran! Und dann ging es auch schon los… Ziel war es vor allem Spaß zu haben und uns nicht „abschießen“ zu lassen. Doch was dann passierte war der Hammer. Von Anfang an machten wir mit starken Aufschlägen Druck. Die Annahme saß. Maria hatte fast immer die Möglichkeit jede Angreiferin zu bedienen. Egal ob Mitte, Außen, Dia oder Hinterfeld…jeder wollte den Ball. Die Feldabwehr war grandios. Kein einziger Ball wurde kampflos aufgegeben. Und dann… Satz 1 geht an uns! Das hätte wohl keiner von uns gedacht. Hochmotiviert, adrenalingetränkt und mit viel Spaß starten wir in den 2. Satz! Durch eine kleine Aufschlagsserie konnten wir uns gleich mit 5:0 absetzten. Beide Mannschaften spielten auf Augenhöhe. Irgendwann waren unsere Gegner jedoch „raus“. Das war unsere Chance, die wir auch sofort nutzten. Es klappte einfach alles! Und so gewannen wir den 2. Satz recht deutlich mit 25:17! SIEG! Und damit FINALE ohhoho…

Finale? Wir? Verrückt…die anderen Bienchen zu Hause fieberten alle mit. Jetzt wollten wir es wissen! Der Pokal sollte mit nach Dresden kommen! 
Nach mehr als 1 Stunde Pause, war die Euphorie nun leicht gedrückt. Kurz einspielen und los ging es. Unsere Finalgegner kannten wir bereits aus der Vorrunde- der SSV Chemnitz! Nun wollten wir die Revanche! Doch nichts da! Viel zu sagen gibt es leider nicht. Denn wir haben leider kaum was gemacht! Es klappte so gut wie gar nichts mehr… Durch die sehr starken Aufschläge der Gegner konnten wir kein eigenes Spiel aufbauen und den SSV Chemnitz irgendwie unter Druck setzten. Und damit war das Finale leider nicht wirklich sehenswert und sehr schnell vorbei. Wir mussten uns chancenlos zu 4 und zu 12 geschlagen geben.

Fazit: Top Mannschaftsleistung, viel Spaß, schöne Spiele und Kampfgeist bis zum Schluss! Es war ein Fest! Und mit dem 2. Platz können wir mega zufrieden sein. Mit dabei waren Rebekka/Pauline (AA), Doro (Dia), Nina/Anika (MB), Stippi (L) und Maria (Z).