< Spielbericht 2. Spieltag Herren BK 2016/17

21.11.2017 23:16
Kategorie: Spielberichte, Damen I
Von: Resi

Spielbericht 2. Spieltag Damen KU 2016/17


Für den Zusammenhalt war gesorgt.

Am 2. Spieltag trafen sich MoMi III, Coschütz III und wir in der 106. Grundschule- sprich mehr oder weniger Heimspiel für uns.

Das erste Spiel wurde von uns gepfiffen (Anika mit ihrem Debüt als Schiedsrichterin!) und ging 3:1 an MoMi.

Nun gings für uns endlich los! Hoch motiviert und aufgewärmt starteten wir super in den ersten Satz und zwangen die Mädels von MoMi beim Stand von 8:3 zur ersten Auszeit. Wir fanden gut ins Spiel, aber gegen Ende des Satzes wachten die Gegner auf und zogen bis 21:19 nach. Doch nach einer Auszeit zum Sammeln und konzentrieren holten wir uns mit 25:21 den ersten Satz.
Genauso sollte es im zweiten Satz weitergehen! Diesmal mit Pauline und Anika in der Startaufstellung. Mit einer starken Serie von 6 Aufschlägen von Maria ging es los. MoMi konnte nichts entgegensetzen und wir hielten den ganzen Satz über hohen Vorsprung. Nach schnellen 20 Minuten gewannen wir auch diesen Satz mit 25:10.
Der dritte Satz sollte nur noch Formsache sein. Doch MoMi setze diesmal einen guten Start hin und wir waren bis zum 6:6 auf Augenhöhe. Durch Probleme in unserer Annahme und vieler Eigenfehler verloren wir Punkte bis zum Stand von 10:16. Vivien kam für Nina und wir kämpften uns zum 18:19 wieder heran. Als Resi für Pauline eingewechselt wurde begann die kleine Katastrophe. Unsere Aufstellung stimmte nach dem nächsten Wechsel nicht mehr- weder wir noch das Schiedsgericht (!) konnte es richten. Bis wir uns dann endlich wieder sortiert hatten verging viel Zeit und unsere Konzentration schwand. MoMi nutze dies perfekt aus und wir gaben den Satz schlussendlich mit 25:23 ab.
Etwas angekratzt wollten wir im vierten Satz nochmal alles zeigen. Mit starken Aufschlägen und kraftvollen Angriffen befreiten wir die Wut in uns und MoMi hatte keine Chance zur Abwehr. Ähnlich wie im zweiten Satz setzen wir uns schnell ab und endeten mit 25:11.
Ausgenommen vom Ende des dritten Satzes zeigten wir eine durchgehend starke Leistung.

Nach einer kurzen Pause begann unser 2. Spiel gegen Coschütz III. In einer Rekord verdächtigen Zeit von 14 Minuten hatten wir auch schon den ersten Satz in der Tasche (25:9). Maria setzt sich mit 13 Aufschlägen schon mal auf Platz 1 der Anwärterinnen der Aufschlags-Krone.
Der zweite Satz verlief identisch mit dem selben Endergebnis. Diesmal nimmt Pauline die Jagd auf die Krone auf- ebenfalls mit 13 Aufschlägen!
Den letzten Satz holten wir uns mit 25:8.
Wir glänzten durchweg mit guter Annahme, Zuspiel und druckvollen Angriffen.

Zufrieden und glücklich beendeten wir unsern Spieltags-Sonntag mit gemeinsamen Dinner und gemütlicher Spieltagsauswertung.

Einen riesen Dank und unseren zahlreichen Fans, die teils von weit angereist sind, um uns lautstark zu unterstützen. Ihr seid Spitze!

Eure TuRBienchen